0
Registrieren
Einloggen
E-Mail:  
Passwort:
  Passwort vergessen?
Bioland
Eu Bio
Bayerisches Bio-Siegel
Slowfood

Im Sommer kann ja jeder – Wintergrillen ist jetzt!

Veröffentlicht am Do,
23. Feb 2017

Das Lagerfeuer knistert, der Schnee fällt leise und in der Hand eine Schüssel heißes Chili con Carne. So sieht Wintergrillen aus – einfach fantastisch!

 

Durch die kalten Temperaturen und das graue Wetter sitzen wir die meiste Zeit der Wintermonate im Haus, viel zu selten sind wir an der frischen Luft und in Bewegung.

Was wäre, wenn man jetzt draußen ein Lagerfeuer machen und sich mit seinen Freunden um die wärmenden Flammen setzen würde? Mit einer heißen Tasse Glühwein oder einem frisch über der Glut aufgebrühten schwarzen Kaffee, Cowboy-Style eben.

Wir haben genau das getan! Ein Feuer im Garten angezündet, Bierbänke darum gestellt und über den Flammen gekocht. Ein würziges Chili con Carne köchelte in einem Kessel, in der Glut garten die Kartoffeln und an frisch angespitzten Stöcken bräunten unsere Stockbrote. Nach dem wir gegessen hatten, gab es heißen Glühwein und unverschämt leckere „S´mors“ (Marshmallows im Kecks). herrlich!

Das war ein wirklich schöner Tag. Mit leckerem Essen, unter Freunden und mit viel frischer Luft. Das machen wir jetzt öfter!

Also raus ins Freie, ein Feuer machen und Freunde zusammentrommeln, das wird groß!

 

 So haben wir das Chili con Carne gekocht:

 Zutaten:

  • ½ Glas GRILLINGER Salsa Soß`
  • 2 Zwiebeln
  • 600g Tomaten Passiert
  • 2 Dosen Kidney Bohnen (800g)
  • 1Dose Mais (500g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 450g Rinderhackfleisch
  • 1 Chilischote
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 1-2 TL Oreganoblätter getrocknet
  • 50g Knollensellerie
  • 1 kleine Karotte
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

 

Dazu:

  • Brotteig
  • Kartoffeln
  • Schmand oder Joghurt
  • Tortilla Chips

 

Wenn man draußen grillt, gerade bei so kalten Temperaturen ist es von Vorteil, wenn die Schnippelarbeiten schon drinnen in der Küche passieren und man diese fertig zur Kochstelle mitbringt.

Sellerie und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Karotte würfeln, Chilischote und Knoblauch klein würfeln.

Olivenöl in den Kessel geben, warm werden lassen und dann das Gemüse bis auf den Knoblauch dazugeben. Das Gemüse ca. 5 Minuten dünsten lassen, dann das Hackfleisch, den Knoblauch, die Chilischote, Oregano, Kreuzkümmel, Paprikapulver etwas Salz und Pfeffer dazugeben und weitere 10 Minuten dünsten.

Die Kartoffeln brauchen zwischen 30-45 Minuten, also können diese nun mit Alufolie zum garen in die Glut gelegt werden.

DAs Chili mit Gemüsebrühe und passierten Tomaten aufgießen. Die GRILLINGER Salsa dazugeben und alles 30 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Je länger es köchelt desto besser wird das Chili am Ende schmecken.

Zum Schluss kommen die Bohnen und der Mais in den Kessel. Mit Salz, Pfeffer und evtl. noch mehr GRILLINGER Salsa und Gewürzen das Chili abrunden.

Serviertipp:

Die Kartoffel auf einen tiefen Teller legen, in der Mitte aufschneiden und 1-2 Schöpfer von dem Chili con Carne darüber geben. Einen klecks Joghurt oben drauf und daneben ein paar der Tortilla Chips verteilen. Das Stockbrot gibt’s dazu, wenn man es nicht schon vorher verspeist hat.

 

 

So schön war unser Tag! :)