0
Registrieren
Einloggen
E-Mail:  
Passwort:
  Passwort vergessen?
Bioland
Eu Bio
Bayerisches Bio-Siegel
Slowfood
Zutaten:
125g Butter
2 TL Bärlauchsenf
5-7 frische Bärlauchblätter
1 Spritzer Zitronensaft
1-2 Msp. Peperoni Schote fein gehackt
Salz
Passend dazu bei uns im Shop
Bärlauch Senf

Bärlauch-Senf-Butter

Zubereitung

1. Die Butter bei Zimmertemperatur in einer kleinen Schüssel weich werden lassen.
2. Etwas Salz, Bärlauch Senf, Zitronensaft und Peperoni darüber geben und mit einer Gabel einarbeiten.
3. Die Bärlauchblätter waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Zur Dekoration können ein paar Bärlauchstreifen beiseite gelegt werden und zum Schluss darüber gestreut werden. Die restlichen Bärlauchblätter unter die Kräuterbutter mischen.

Besonders lecker schmeckt die Bärlauch Butter zu getoasteten oder gegrillten Baguette. Also sensationell für einen gelungen Grillabend!

 

Kleine Warenkunde:

Im Frühling gedeiht die Bärlauchpflanze in Hülle und Fülle vor allem in Auenwäldern und vorzugsweise in schattig-feuchten Buchenwäldern.

Der Bärlauch wird vor allem, und das schon seit der frühen Menschengeschichte, als entgiftende Frühjahrskur eingesetzt. Er wirkt gegen Bakterien, Vieren, Pilze und Würmer und bringt den Stoffwechsel so richtig in Schwung.

„Er reinigt den ganzen Leib, treibt kranke, verhockte Stoffe aus, macht gesundes Blut und vertreibt und tötet giftige Stoffe.“ (Schweizer Pfarrer und Naturarzt - Johann Künzle)

Inhaltsstoffe des Bärlauchs:

Er enthält ein hohes Maß an schwefelhaltigen Verbindungen, wichtige Mineralstoffe, Spurenelemente (Mangan und Eisen), Adenosin, Flavonoide und ein ACE-hemmendes Enzymsystem.

Ein richtiges Wunderkraut!

Um diese Seite für Sie optimal zu gestalten nutzen wir Cookies. Durch Verwendung unserer Seite stimmen
Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Einverstanden