0
Registrieren
Einloggen
E-Mail:  
Passwort:
  Passwort vergessen?
Bioland
Eu Bio
Bayerisches Bio-Siegel
Slowfood
Zutaten:
2 Hähnchenflügel
3 EL Dirty-Harry-Sauce »Hot Curry«
1 Limette (Saft)
1 EL Honig (oder Dirty-Harry-Sauce »Honey Mustard«)
2 Knoblauchzehen, in feine Würfel geschnitten
1 TL frisch geriebener Ingwer
Salz & Pfeffer
2 Personen
ca. 1 Std
Passend dazu bei uns im Shop
Dirty Harry Hot Curry

Curry-Chicken-Wings

Zubereitung

1. Dirty-Harry-Sauce »Hot Curry«, Honig, Limettensaft und Knoblauchzehen zu einer Marinade vermischen.
2. Die Hähnchenflügel von beiden Seiten nach Belieben salzen und pfeffern.
3. Die Wings in eine Reine geben und mit der Marinade bestreichen, die Hähnchenteile mit Alufolie abdecken und zwischen 2 - 6 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
4. Wichtig: Das Fleisch etwa 20 - 30 Min. vor dem Grillen Zimmertemperatur annehmen lassen.
5. Die Hähnchenflügel mit der Hautseite nach unten auf den Grillrost legen. Bei mittlerer Hitze unter Wenden etwa 30 Min. grillen, bis die Hähnchenteile rundum knusprig und gut gebräunt sind.
6. Mit der restlichen Marinade können während des Grillens die Chicken Wings bepinselt werden. Aber Achtung: Hier ist es wichtig, dass die Marinade gut heiß wird, da rohes Geflügelfleisch vorher darin lag. Nur so können mögliche Salmonellen abgetötet werde

Grill-Tipp: Wann sind die Chicken Wings perfekt gegart?
Hähnchenfleisch muss immer gut durchgegart werden, dabei aber noch saftig und lecker sein. Als kleine Entscheidungshilfe, kann man eine Garprobe machen und einfach mit einem Zahnstocher in eine dicke Stelle am Fleisch piksen. Kurz darauf tritt Fleischsaft aus: Ist er klar, ist das Grillgut innen durch. Ist der Fleischsaft blutig, sollten die Flügel noch kurz auf dem Grill liegen ? bis zur nächsten Garprobe. Tritt gar kein Saft heraus, dann schleunigst auf den Teller damit und hoffen, dass die Chicken Wings nicht schon trocken sind.

Servier-Tipp: Zu Curry-Chicken-Wings passen super Kartoffel-Wedges. Einfach Kartoffeln vierteln, auf ein Backblech mit Salz und Rosmarin geben, bei 200° C etwa 20 -30 Min. backen und zwischendurch ein Mal wenden.

Um diese Seite für Sie optimal zu gestalten nutzen wir Cookies. Durch Verwendung unserer Seite stimmen
Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Einverstanden